Laserklinik DRes Steinert

Wo nach suchen Sie ?

Bauchdeckenplastik

4434504


Nach starker Gewichtsabnahme oder oft auch nach einer Schwangerschaft ist die Bauchdecke erschlafft. Im Alter kann eine Bauchdeckenstraffung auch ohne die obgenannten Faktoren notwendig oder empfehlenswert sein. Es bildet sich ein störender "Fett- oder Hängebauch". Eine Vibrationsmodellage allein ist hier nicht ausreichend, da in erster Linie der Hautüberschuss entfernt werden muss. Sinn und Zweck einer Bauchdeckenstraffung (auch Bauchdeckenplastik, oder Abdominoplastik) ist es, der Bauchhaut und der Bauchmuskulatur durch Straffung und Erneuerung ihre natürliche Spannkraft zu verleihen.

Der Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt. Der Schnitt verläuft tief im Unterbauch im Bereich der Schamhaargrenze. Er wird vor der Operation eingezeichnet und verläuft so, dass er vollständig von der Unterwäsche oder der Bademode bedeckt wird. Die Bauchhaut wird bis zum Rippenbogen von der Bauchmuskulatur abgelöst, der Nabel aus der Haut gelöst, so dass diese nach unten gestrafft und der Überschuss abgetrennt werden kann. Meist lässt sich das ganze Gebiet unterhalb des Nabels entfernen. Der Nabel wird durch einen kleinen Schnitt in die heruntergezogene Haut in seine alte Position wieder eingesetzt. Manchmal ist es notwendig, zusätzlich zur horizontalen Narbe eine vertikale zu setzen. Meist - insbesondere bei Frauen - wird auch die gerade Bauchmuskulatur in der Mitte mitgestrafft.


7228356

Postoperativ muss für die ersten 6 Wochen ein Kompressionsmieder getragen werden. Schmerzen und ein Zuggefühl nach der Operation sind normal, lassen sich aber durch entsprechende Schmerzmittel gut beheben. Auch eine Blutergussbildung oder Wundsekretion für einige Tage ist nicht ungewöhnlich.
Die Operation erfordert einen stationären Aufenthalt von zwei bis drei Tagen. Die Nähte werden in verschiedenen Stadien zwischen dem 8. und 14. Tag entfernt. Eine Schonung ist für zwei Wochen erforderlich. Sport sowie schweres Heben und Tragen sollte sechs Wochen vermieden werden.

Die endgültige Narbe ist erst nach ein bis eineinhalb Jahren zu beurteilen. Es kann dann notwendig sein, die Narbe, insbesondere an ihren beiden Enden in örtlicher Betäubung zu korrigieren.

4434504 Zielgruppe:
Frauen und Männer mit schlaffer, hängender Bauchpartie oder mit rundlichem Bauch und überschüssiger Haut, sofern dieser mit Sport oder Diät nicht abzubauen ist.

Kleine Abdominoplastik:
Bei jugendlichen Patienten oder bei der Erschlaffung des Bauchbereiches nach Gewichtsverlust wird meist eine kleine Bauchdeckenplastik durchgeführt. Dabei wird überschüssige Haut und evtl. noch vorhandenes überschüssiges Fett entfernt. Die Bauchmuskulatur wird bei dieser Variante der Operation nicht mit einbezogen.

Anästhesie / Vollnarkose:
Klinikaufenthalt: 2 - 3 Tage
Heilungsdauer:
Tragen eines leichten Kompressionsverbandes bzw. Miederhose während der ersten 3-4 Wochen. Entfernen der Fäden nach 12 - 14 Tagen.


Häufig gestellte Fragen:

Dauerhaftigkeit des Endresultates:
Das Endresultat einer Bauchdeckenstraffung ist prinzipiell permanent, wird aber durch Alterung und nachträgliche Schwangerschaften auf natürlichem Wege belastet.

Hinterlässt eine Bauchdeckenstraffung auffällige Narben ?
Bei der klassischen Variante der Bauchdeckenplastik erfolgt die horizontale Schnittlegung entlang dem oberen Ende der Schambehaarung. Es ist wichtig mit dem Chirurgen die bevorzugt getragene Slipform zu besprechen, um den Verlauf der Schnittlegung so gut wie möglich an die Form der bevorzugten Unterwäsche anzupassen. In den meisten Fällen gelingt es die Nähte so anzusetzen dass sie von der Unterwäsche oder dem Badeanzug völlig abgedeckt werden.

Was ist eine Mini-Abdominoplastik ?
Bei der Mini-Abdominoplastik wird im unteren Bereich des Bauches, etwa knapp oberhalb der Schambehaarung ein Streifen überschüssiger Haut mit Unterhautgewebe entfernt. Das Muskelgewebe wird in diese Operation nicht mit einbezogen. Der Nabel wird an seiner ursprünglichen Stelle belassen. Die Mini-Abdominoplastik eignet sich vor allem zur Straffung strapazierter, gedehnter, faltenreicher Haut bei mittel- oder leichtgewichtigen Patienten ohne Fettproblematik.

Was passiert mit dem Bauchnabel ?
Bei der kleinen (Mini) Abdominoplastik wird der Nabel an seiner ursprünglichen Stelle belassen. Bei einer ausgedehnten Bauchplastik, welche die Entfernung von Fettgewebe, die Straffung des darunter liegenden Muskelgewebes und ausgiebige Entfernung überschüssiger Haut beinhaltet, wird der Nabel zuerst entfernt und am Ende des Eingriffs auf optisch natürlicher Höhe wieder eingesetzt und angenäht.

Kann man auch den Bauchnabel liften ?
Tatsache ist: Während der jugendliche Nabel eine vertikal gedehnte Rundung aufweist, neigt die Dehnung am "gereiften" Nabel bekannterweise eher in die horizontale Richtung. Zwar wird die jugendliche Nabelform nicht unbedingt wiederhergestellt, aber durch die Straffung der Haut bei der Abdominoplastik erzielt man für gewöhnlich eine schönere und rundere Nabelform als vor dem Eingriff.

Wird Bauchdeckenstraffung ausschliesslich unter Vollnarkose ausgeführt ?
Die klassische Bauchdeckenplastik unter Einbezug der Muskeldeckenstraffung erfordert die Vollnarkose mit mindestens einem Tag Klinikaufenthalt. Die Mini-Abdominoplastik wird hingegen meist unter lokaler Anaesthesie durchgeführt.

Wird Bauchdeckenstraffung ausschließlich unter Vollnarkose ausgeführt ?
Ja, die klassische Bauchdeckenplastik unter Einbezug der Muskeldeckenstraffung erfolgt die unter lokaler Anästhesie.

Kann man eine Bauchdeckenplastik mit einer Liposuktion kombinieren ?
Ja. Ohnehin wird für ein besseres Endergebnis oft die Bauchdeckenstraffung mit Vibrationsmodellage an den angrenzenden Bereichen wie den Hüften oder dem oberen Bauchbereich kombiniert. Die Möglichkeit zusätzlicher Liposuktionen an separaten, nicht angrenzenden Bereichen ist mit dem Chirurgen individuell zu klären.

Ist es ausreichend, wenn ich mich einer Liposuktion im Bauchbereich unterziehe ?
Diese Frage ist ganz individuell und im Beratungsgespräch mit dem Spezialisten zu klären. Denn meist stehen geringere Eingriffsrisiken und -Kosten einem weniger effektivem Resultat gegenüber. Der Spezialist wird Sie im vertrauensvollen Gespräch über die ideale Vorgangsweise beraten. Es bleibt zu beachten, dass sich speziell bei männlichen Patienten das Fett im Bauchbereich oft unterhalb der Muskeldecke anlagert anstatt oberhalb, so wie bei den Frauen. Liposuktion kann dann nicht immer zum gewünschten Erfolg führen.

Ist Schwangerschaft nach einer Bauchdeckenplastik ein Problem ?
Nein, die operative Straffung der Bauchdecke stellt keinerlei Problem für eine weitere Schwangerschaft dar. Es empfiehlt sich aber eine Abdominoplastik eher nach einer Schwangerschaft einzuplanen als vorher. Nachträgliche Schwangerschaften kompromittieren, wenn auch auf natürliche Art und Weise- das Ergebnis des plastischen Eingriffs.

Werden bei einer Bauchstraffung auch die Schwangerschaftsstreifen entfernt ?
Die sogenannten Schwangerschaftsstreifen treten bei Frauen mit Bindegewebeschwäche häufig zusammen mit der erschlafften Haut im Bauchbereich auf. Bei der Bauchdeckenstraffung wird unter anderem auch ein Teil des unterhalb des Bauchnabel liegenden Hautgewebes entfernt, wodurch in den meisten Fällen auch die Schwangerschaftsstreifen beseitigt werden. Sollten sich auch oberhalb des Bauchnabels noch Streifen befinden, so können diese in einer separaten Sitzung ( nicht aber zusammen mit der Bauchdeckenstraffung) mittels Laser behandelt werden. Das Hautbild wird dadurch verbessert und die Streifen gemildert,auch wenn sie dabei nicht unbedingt völlig beseitigt sind.




Prof. Dr. med. Markus Steinert
Ärzte
in und um Biberach an der Riß auf jameda